Fanclub Red Devils e.V. - Fanclub History
Handball im TV
Keine Einträge vorhanden
1. Bundesliga
1 Rhein-Neckar Löwen 34 171 61:7
2 SG Flensburg-Handewitt 34 201 58:10
3 THW Kiel 34 111 53:15
4 Füchse Berlin 34 97 51:17
5 SC Magdeburg 34 86 51:17
6 HSG Wetzlar 34 40 41:27
7 MT Melsungen 34 23 38:30
8 SC DHfK Leipzig 34 12 35:33
9 HC Erlangen 34 -51 28:40
10 Frisch Auf Göppingen 34 -26 27:41
11 TSV Hannover-Burgdorf 34 -19 24:44
12 GWD Minden 34 -105 24:44
13 TBV Lemgo 34 -62 23:45
14 TVB 1898 Stuttgart 34 -79 23:45
15 VfL Gummersbach 34 -67 22:46
16 Bergischer HC 06 34 -86 22:46
17 HBW Balingen-Weilstetten 34 -114 17:51
18 HSC 2000 Coburg 34 -132 14:54
2. Bundesliga
1 TuS Nettelstedt-L. 38 157 64:12
2 TV 05/07 Hüttenberg 38 75 51:25
3 TSG Friesenheim 38 73 51:25
4 DJK Rimpar 38 54 50:26
5 SG BBM Bietigheim 38 48 48:28
6 VfL Bad Schwartau 38 58 46:30
7 ThSV Eisenach 38 -1 42:34
8 HSG Nordhorn-Lingen 38 37 40:36
9 TV Emsdetten 38 21 39:37
10 Dessau-Roßlauer HV 06 38 -15 38:38
11 ASV Hamm-Westfalen 38 29 36:40
12 Wilhelmshavener HV 38 5 36:40
13 EHV Aue 38 3 36:40
14 HSG Konstanz 38 -71 35:41
15 HG Saarlouis 38 -54 34:42
16 TuSEM Essen 38 -21 32:44
17 SG Leutershausen 38 -51 32:44
18 TuS Ferndorf 38 -94 22:54
19 TV 1893 Neuhausen 38 -90 18:58
20 HC Empor Rostock 38 -163 10:66

Wetter

Red Devils e.V.

Der aktuelle Vorstand

Geschftsfhrender Vorstand: Sven Schlingheide & Kai Wiegmann

Kassenwarte: Uwe Heidenreich & Christian Ewers

ffentlichkeitsarbeit: Torben Dmke & Jens Wiegmann

Beisitzer: Joachim Schmidt, Marcel Panhorst, Sandra Blome, Thomas Dullweber & Thomas Hucke


Die Entstehung des Fanclub

Seit Beginn der Saison 95/96 sieht man sie bei allen Heim- und Auswrtsspielen unserer Bundesliga-Mannschaft: Handball-Fans mit einem Teufel auf dem T-Shirt. Das sind sie - die Red Devils. Seit 2 Jahren sind sie nun aktiv, doch alles begann schon frher:

Es war im Mai 1995, als zu vorgerckter Stunde fnf Handball-Fans in bester Partystimmung auf einer Geburtstagsfeier auf die Idee kamen, einen Fanclub zu grnden, der sich "Red Bulls" nennen sollte. Anfangs war es nur ein Gedanke, doch tauchte er immer wieder auf, und so wurde im Laufe des Sommers 1995 der Entschlu gefat, dieses Vorhaben in die Realitt umzusetzen. Aus den "Red Bulls" wurden die "Red Devils" und je nher die Saison heranrckte, desto intensiver wurden die Planungen.

In der Wiehentherme bei Fritz Struckmeyer in Oberbauerschaft trafen sich dann erstmals zehn "Red Devils" offiziell mit dem TuS-Vorstand. Die Fans stellten ihre Plne vor. Die Resonanz war positiv und so wurde der Fanclub gegrndet. Zu Beginn der Saison gingen Fanclub-Listen umher, in die sich interessierte TuS-Fans eintragen konnten. Anfangs hatten die "Red Devils" etwa 30 Mitglieder, im Laufe der Saison steigerte sich die Zahl auf ber 70. So oft es mglich war, wurden nun Fahrten zu Auswrtsspielen organisiert, um den TuS in den Spielen zu untersttzen - und erfreulicherweise gab es dort ja auch des fteren Grund zur Freude. Als nach dem letzten Saisonspiel durch den Sieg gegen Wallau-Massenheim sogar noch die erste Europapokal-Teilnahme nach 15 Jahren winkte, kamen die "Red Devils" auf die naheliegende Idee, den TBV Lemgo beim ersten Europapokal-Finale in Bielefeld gegen Santander zu untersttzen. So machten sich am 20. April etwa 20 "Red Devils" auf den Weg in die Seidenstickerhalle, um mitzuerleben, wie Lemgo den Grundstein fr den spteren Gesamtsieg legte.

Am 31. Mai fand die erste Fanclub-Jahreshauptversammlung statt, die zugleich auch die offizielle Grndung brachte. Das Vorstandsteam bestand aus Uwe Heidenreich, Thorsten Halwe, Dragan Kerski, Andre Knickmeyer, Christian Ewers, Helge Kding und Sabine Vogt. Aufgabe des Vorstandes ist es, Auswhrsfahrten, Feten, Fanclub-Turniere und hnliche Aktivitten zu organisieren. Auerdem wurde die erste Teilnahme an einem Fanclub-Turnier (in Lemgo) geplant und der Mitgliedsbeitrag festgesetzt. Eine besondere berraschung bei der JHV: Der spontane Besuch des neuen TuS-Trainers Lajos Mocsai und des neuen Rckraum-Asses Zoran Mikulic in Begleitung von Bundesliga-Obmann Reinhard Drake und TuS-Manager Karl-Heinz Tiemeyer.

Am 29./30. Juni 1996 fand in Lemgo ein Fanclub-Turnier statt, an dem die "Red Devils" erstmals teilnahmen. Mit dem Abschneiden durften die TuS-Anhnger wirklich zufrieden sein, gab es doch einen hervorragenden sechsten Platz. Im Vorfeld hatte Lajos Mocsai die "Red Devils" trainiert und ihnen wichtige Tips mit auf den Weg gegeben. Und der sechste Platz wurde dann auch gebührend mit einer Sektdusche gefeiert. Dazu gab es fr jeden einen krftigen Schluck aus dem gewonnen Pokal. Zum Abschlu stieg im Lemgoer Lttfeld noch eine Feier mit den anderen Mannschaften und viele Kontakte wurden geknpft.

Sabine Vogt (Sommer 96)



Der aktuelle Vorstand der Red Devils - Saison 2017/2018

Red Devils Vorstand 2017/2018

Kai Wiegmann, Achim Schmidt, Thomas Hucke, Sandra Blome, Marcel Panhorst, Sven Schlingheide, Uwe Heidenreich, Thomas Dullweber, Jens Wiegmann, Torben Dmke
- Es fehlt Christian Ewers




Der Grndungsvorstand der Red Devils

Grndungsvorstand Red Devils

o.R.: Helge Kding, Dragan Kerski, Andre Knickmeyer, Christian Ewers, Uwe Heidenreich
u.R.: Sabine Vogt, Thorsten Halwe


Zufallsbild
DSC08322

Nächstes Ligaspiel
Saison beendet

Nächstes Pokalspiel
Saison beendet

Nächste Auswärtsfahrt
Saison beendet